Vision
Die Vision von Women’s Springboard ist, dass jeder Mensch respektiert und gleich behandelt wird auf der ganzen Welt.
Women’s Springboard unterstützt und inspiriert Frauen, damit sie ihren Platz in der Welt selbstbewusst einnehmen und ihren Einfluss geltend machen.
Women’s Springboard hilft Frauen dabei, sich weiter zu entwickeln, zu wachsen und ihren individuellen Beitrag kraftvoll und selbstbewusst in die Welt zu bringen. Diese Expertinnen nehmen ihre Verantwortung wahr und gehen verantwortungsvoll mit ihrem Einfluss um, damit die Welt ein Platz ist, an dem alle Menschen gerne leben.

Mission
Women’s Springboard ist eine Plattform, die Expertinnen inspiriert und unterstützt, damit sie ihre Einzigartigkeit in die Welt bringen. Diese Expertinnen sind finanziell unabhängig, teilen ihr Know-how gerne und sind sichtbar für ihre idealen Kunden. Sie nutzen ihre Erfahrungen, ihren Einfluss und ihr Wissen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Diese Expertin arbeitet mit Leichtigkeit, teil sich ihre Zeit frei ein, hat Zeit für die Menschen, die sie liebt und fragt niemals: »Kann ich mir das leisten?«, weil sie alles hat, was sie liebt und braucht.

Botschaft
Frauen verdienen immer noch ungefähr 20% weniger als Männer in der freien Wirtschaft. Sie sind in Führungspositionen unterrepräsentiert. Equal Pay (gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit) gibt es bisher nur in einem Land der Erde: Island (seit 01.01.2018). In Deutschland gibt es Equal Pay im Öffentlichen Dienst und im Staatsdienst.
Women’s Springboard unterstützt Expertinnen, um
– als Leitungskraft wahrgenommen und respektiert zu werden;
– andere Frauen zu inspirieren, ermutigen und unterstützen;
– ihre Expertise in die Welt zu bringen;
– sichtbar zu sein für ihre idealen Kunden;
– die Welt zu einem Ort zu machen, an dem jeder Mensch gerne lebt.

Versprechen
Women’s Springboard verspricht, dass 10% des Gewinns in Projekte fließen, damit noch mehr Frauen ihre Botschaft in die Welt bringen.

Wer steht dahinter?
Ulrike Weigel hat Women’s Springboard 2018 gegründet. Sie entwickelt eigene Marken und ist als Business Designerin gut vernetzt im deutsch- und englischsprachigen Raum.

Women’s Springboard ist aus dem Netzwerk TARNET-Women hervorgegangen.